stefan sobota | zürich | +41 (0)79 937 41 66 | kontakt@stefansobota.ch

  • Grey Instagram Icon
  • Grey Facebook Icon

Die Entdeckung des tiefroten Holzes von gebrauchten Fässern hat mich überwältigt und mich inspiriert, daraus Möbel zu entwerfen. Diese Möbel erzählen eine vielfältige Geschichte von alten Eichen, dem Küfer Handwerk, edlem Wein und schliesslich der Verwandlung zum einem von mir gefertigtem Unikat.

Die hergestellten Möbel widerspiegeln meine Begeisterung für das Handwerk und meine Freude, Neues zu entwerfen.

"
"

Der Schreiner

Dieser Weg einer Idee, im Kopf entstanden, in der Werkstatt ausprobiert und umgesetzt, das ist es, was mich an meiner Arbeit als Schreiner fasziniert.

Mit meiner Ausbildung zum Schreiner begann diese Faszination und lässt mich bis heute nicht los.

Es dauert zuweilen eine ganze Zeit, bis ein Möbel so vor mir steht, wie ich es gerne möchte. Um so mehr freue ich mich dann über das Resultat und darüber, meiner Kundschaft ein von mir gefertigtes Unikat anbieten zu können.

Der Küfer

 

Als interessierter Holzhandwerker erstaunte es mich schon lange wie ein Fass ganz ohne Leim oder ähnliches hergestellt werden kann. In der Küferei Suppiger erhielt ich dann die Möglichkeit in dieses Handwerk einzutauchen.

Das Feuer für die Arbeit mit Feuer und Wasser war entfacht und hat mich zu meiner zweiten Ausbildung als Küfer geführt.

Zusätzlich zu meiner Arbeit in der Küferei engagiere ich mich im Vorstand der IGKH und als Kursleiter dafür das die Ausbildung zu diesem einzigartigen Beruf auch in Zukunft möglich ist.